english

Paul Eliasberg

München 1907 - Hamburg 1983


Paul Eliasberg wird am 17. April 1907 in München geboren. 1924 beginnt Eliasberg mit seinem Kunststudium in Berlin, wechselt 1926 nach Paris und beendet es 1928 an der Academie Ranson als Schüler von Bissière.
Paul Eliasberg entscheidet sich 1947, französischer Staatsbürger zu werden. Als Grafiker widmet sich Eliasberg in seinen zarten Radierungen hauptsächlich den Themen Landschaft und Architektur, denen er eine abstrakte Vision verleiht. Von 1966-1970 lehrt Eliasberg an der Städelschule in Frankfurt.
Am 10. Januar 1983 verstirbt der Künstler in Hamburg.


Max Beckmann - Majong und Chilly (Hunde)
Max Beckmann
Majong und Chilly (Hunde)
400.000 €
Detailansicht
Francis Picabia - La résistance
Francis Picabia
La résistance
250.000 €
Detailansicht
Alexej von Jawlensky - Winterstimmung (Abstrakter Kopf)
Alexej von Jawlensky
Winterstimmung (Abstrakter Kopf)
240.000 €
Detailansicht
Georges Braque - Nature morte au pot jaune
Georges Braque
Nature morte au pot jaune
220.000 €
Detailansicht
Ernst Wilhelm Nay - Vibration
Ernst Wilhelm Nay
Vibration
120.000 €
Detailansicht
Paul Klee - Landschaft B. L.
Paul Klee
Landschaft B. L.
100.000 €
Detailansicht
Karl Hofer - Mädchen am Fenster
Karl Hofer
Mädchen am Fenster
100.000 €
Detailansicht
Emil Nolde - Zwei Sonnenblumen vor dunklem Grund
Emil Nolde
Zwei Sonnenblumen vor dunklem Grund
90.000 €
Detailansicht

Fine Art Auction
Sehen
&
bieten!
pfeil


Fritz Winter
Startpreis: 2.700 EUR

Datenschutz Impressum / Kontakt