english

Paul Eliasberg

München 1907 - Hamburg 1983


Paul Eliasberg wird am 17. April 1907 in München geboren. 1924 beginnt Eliasberg mit seinem Kunststudium in Berlin, wechselt 1926 nach Paris und beendet es 1928 an der Academie Ranson als Schüler von Bissière.
Paul Eliasberg entscheidet sich 1947, französischer Staatsbürger zu werden. Als Grafiker widmet sich Eliasberg in seinen zarten Radierungen hauptsächlich den Themen Landschaft und Architektur, denen er eine abstrakte Vision verleiht. Von 1966-1970 lehrt Eliasberg an der Städelschule in Frankfurt.
Am 10. Januar 1983 verstirbt der Künstler in Hamburg.


Emil Nolde - Sonnenblumen mit Fuchsschwanz
Emil Nolde
Sonnenblumen mit Fuchsschwanz
500.000 €
Detailansicht
Lyonel Feininger - Manhattan, Dusk
Lyonel Feininger
Manhattan, Dusk
200.000 €
Detailansicht
Max Beckmann - Holzfäller
Max Beckmann
Holzfäller
140.000 €
Detailansicht
Emil Nolde - Ein Paar, Mann und Frau
Emil Nolde
Ein Paar, Mann und Frau
100.000 €
Detailansicht
Gabriele Münter - Tauwetter im Dorf (Murnau)
Gabriele Münter
Tauwetter im Dorf (Murnau)
80.000 €
Detailansicht
Willi Baumeister - Formen figural - dreiteilig
Willi Baumeister
Formen figural - dreiteilig
70.000 €
Detailansicht
Emil Nolde - Sonnenaufgang über Hof Seebüll
Emil Nolde
Sonnenaufgang über Hof Seebüll
70.000 €
Detailansicht
Willi Baumeister - Urpflanzlich
Willi Baumeister
Urpflanzlich
70.000 €
Detailansicht


Datenschutz Impressum / Kontakt